Langzeit-Service-Vereinbarungen (engl. LTSA)

Optimale Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Maschinen und Anlagen

Foto einer Langzeit-Service-Vereinbarung
Header Long Term Service Agreement

Eine Langzeit-Service-Vereinbarung (engl. LTSA, Long-Term Service Agreement) ist die ideale Lösung zur Bündelung individueller Dienstleistungen in einem einzigen, überschaubaren Paket. Sie ist auf die Anforderungen und auf das Budget des Kunden zugeschnitten. Eine LTSA bietet einen realen Mehrwert; als Kunde profitieren Sie von der Optimierung der Maschinenzuverlässigkeit und -leistung und der Verbesserung der allgemeinen Verfügbarkeit Ihrer Anlagen bzw. überwachten Maschinen.

Ganz gleich welche Services benötigt werden, sie können in einer kundenspezifischen Rahmenvereinbarung zusammengestellt werden - was das Überwachungssystem-Management in hohem Maße vereinfacht. Eine Langzeit-Service-Vereinbarung ist ein Partnervertrag, der einen optimalen Arbeitszustand des Überwachungssystems sicher stellt, wodurch die Wahrscheinlichkeit für Systemstillstände und ungeplante Maschinenausfälle konsequent minimiert wird. Auch Expertenwissen kann Teil einer LTSA sein, um die Genauigkeit und die Zuverlässigkeit der Überwachung zu erhöhen.

Für weitere Informationen, werfen Sie bitte einen Blick auf unser Langzeit-Service-Angebot oder in unsere LTSA Broschüre!

Langzeit-Service-Vereinbarungen im Überblick

  • Remote-Service oder Serviceleistungen vor Ort mit festem Ansprechpartner
  • Serviceeinsätze mit Priorität zur Vermeidung von Verzögerungen
  • Weltumspannendes Servicenetz mit ISO 18436-zertifizierten Experten
  • Alle Kosten sind transparent und vorab kalkulierbar
  • Vereinbarungen mit Laufzeiten von einem, zwei oder fünf Jahren erhältlich
  • Komplettes Leistungsspektrum – von regulärer Wartung bis zum Notdienst

Langzeit-Service-Angebot

  • Feste Anlaufstelle mit Antwortpriorität
  • Protokollierung von Anfragen für die optimale Weiterbearbeitung
  • Persönlicher Gesprächspartner
  • Fester Anlaufpunkt für umgehende, bedarfsgerechte Unterstützung
  • Zeitbasierter Support
  • Stundensätze (pro Monat oder Jahr) bzw. auf Anfrage
  • Wartung für IT- und COMPASS-Classic-/Compass-6000™-Systeme
  • Deckt alle relevanten Komponenten für Hard- und Software ab
  • Dokumentation des Systemzustands, einschließlich Optimierungsvorschlägen
  • Unterstützung bei Betrieb, Wartung und Systemdiagnostik
  • Durchführung von Analysen
  • Empfehlungen oder Verbesserungen für ein besseres Verständnis von  Maschinenfehlern
  • Remote-Verbindung auf den Kundenrechner mit Login möglich
  • Netzwerksicherheit innerhalb des Kundennetzes
  • Periodisch vereinbarte Besuche (bei Bedarf)
  • Leistungs- und Betriebsoptimierung des Condition Monitoring-Systems
  • Beinhaltet die Überprüfung und Untersuchung von Systemalarmen (blau) sowie Lösungsempfehlungen
  • Ad-hoc-Schulungen oder regelmäßige Schulungen
  • Auf die Kundenanforderungen zugeschnittene Schulungsmodule
  • Kurse können beim Kunden vor Ort oder bei Brüel & Kjær Vibro abgehalten werden
  • Aktualisierung und Überprüfung der für die Leistungsberechnung verwendeten Einstellungen und Anzeigen
  • Basis-Konfiguration und Bestimmung der Betriebswerte
  • Ausarbeitung einer Überwachungsstrategie, Einrichten einer Datenbank mit Messwerten
  • Optimierung der Einstellungen und Messwerte
  • Grenzwerte, Logik, Ausgaben und grafische Darstellung
  • Deckt Software von Brüel & Kjær Vibro und von Fremdherstellern ab
  • Optionale Installation (alternativ bei einem separaten Besuch)
  • Etwaige, für die Installation erforderliche Hardware-Upgrades sind hierin nicht enthalten!
  • Benachrichtigung über überholte/aus dem Programm genommene Komponenten und Geräte
  • Lösungsvorschlag
  • Auslieferung
  • Ersatzteilempfehlungen oder Reservierung von Ersatzteilen mit Lieferzeitangabe
  • Austausch von Geräten (zurückgenommene Teile werden Eigentum von Brüel & Kjær Vibro)
  • Vor Ort austauschbare Teile werden von Brüel & Kjær Vibro bereitgestellt, nicht von Unterlieferanten
  • Ersatzteile werden innerhalb der vereinbarten Lieferzeit an den Kunden  ausgeliefert (ohne Zollabfertigung)
  • Periodische Kalibrierung (in der Regel einmal jährlich)
  • Abstimmung der Kalibrierungsmethode und der Durchlaufzeiten mit dem Kunden
  • Festpreise für Reparaturen und Prioritätseinsätze möglich
  • Dokumentationspflege und Bereitstellung bedarfsgerechter Dokumente gemäß letztem Revisionsstand
  • Angebot und Umsetzung von Lösungen und Optimierungen
  • System-Upgrade und -Wartung (Schutz, Zugriff, Einbindung)
  • Tagessätze für Einsätze vor Ort basierend auf Arbeitsstunden pro Arbeitstag
  • Stundensätze für Vor- und Nachbearbeitung
  • Sätze für Reisekosten
  • Sonderkondition für Überstunden und die Anzahl geleisteter Stunden
  • Antwortzeiten (gemäß Vereinbarung)