VIBROCONTROL 1500

Foto von VIBROCONTROl 1500

VIBROCONTROL 1500 ist die leistungsstarke und preisgünstige Lösung zur Messung und Überwachung von 3 Messgrößen:

  • Lagerschwingungen
  • Wälzlagerzustand
  • Temperaturen

gleichzeitig an 2 Lagern einer Maschine. Der Beschleunigungssensor AS-062/T1 hat hierzu neben den für die Schwingungsmessung notwendigen Elementen einen Temperatursensor im Gehäuse integriert. Mit der Montage dieses Sensors werden alle drei Messgrößen gleichzeitig erfasst. Teure zusätzliche Montage- und Verdrahtungsaufwendungen entfallen.

Schwingungsüberwachung

Die Messung der Lagerschwinungen erfolgt in Übereinstimmung mit dem ISO-Standard 10816. Die beiden Messwerte der beiden Sensoren werden auf dem Display des VC-1500 angezeigt. Ebenso ihr prozentualer Wert bezogen auf die eingestellten Grenzwerte.Die Überschreitung von Grenzwerten der Schwingung wird sowohl optisch (LED) als auch über die eingebauten Relais für Vor- und Hauptalarm signalisiert.Ein zusätzliches OK-Relais überwacht die einwandfreie Funktion des Gerätes und der angeschlossenen Sensoren.

Wälzlager-Zustandsüberwachung

Zur Erfassung des Wälzlagerzustandes wird nach einer DFT des Sensorsignals im Bereich 500 bis 5000 Hz die Summe der größten Effektivwerte der Schwingbeschleunigung gebildet. Aus einem Vergleich mit dem im Neuzustand des Lagers gewonnenen Werten wird der "Bearing Conditon" Wert angezeigt.

Trendmessungen

Um sich einen Überblick über den zeitlichen Verlauf der Messwerte zu verschaffen, ist das VC-1500 mit einer Trendmessung für die Lagerschwingungen, den Wälzlagerzustand als auch für die Temperaturen ausgestattet. Die Anzeige erfolgt direkt am Gerät mit einem wählbaren Zeitraum von 10 Tagen bis 10 Monaten.

Einsatz von VIBROCONTROL 1500 im Gotthard Basistunnel

Beim Bau des Gotthard Basistunnels in der Schweiz, welcher zu den längsten Tunneln der Welt mit 57 km gehört, wird während der Ausbauphase nach dem Rohbau eine Frischluftversorgung für unter Tage benötigt. Damit werden Mensch und Maschine die Ausbauarbeiten mit Gleislegung, Oberleitung, Signaltechnik etc. ermöglicht.

Um eine Strecke von derzeit etwa 25 km zu belüften, sind zwei Ventilatoren in Querschlägen zwischen den beiden Tunnelröhren montiert, um einen sogenannten Umluftbetrieb zu gewährleisten. Diese Ventilatoren haben jeweils 560 kW Motorleistung, sind doppelstufig, haben einen Flügelraddurchmesser von 1,8m und leisten bei einem Druck von etwa 5000 Pa einen Volumenstrom von bis zu 100m³/s. Diese Betriebswerte erreichen die Lüfter in beide Laufrichtungen.

Beide Ventilatoren arbeiten im Parallelbetrieb und sind mit vollautomatischen Klappen sowie Fernsteuerung bis zur Leitstelle Biasca ausgestattet.

Durch den Einbau in den sehr schmalen Querschlägen entstehen Luftstromgeschwindigkeiten von bis 32m/s. Diese erzeugen hohe Verwirbelungen und Vibrationen an der Gesamtanlage.

Um nicht nur die Ventilatorstation, sondern auch die Gesamtanlage im Querschlag zu schützen, wurden Vibrationssensoren sowie VIBROCONTROL 1500-Überwachungsgeräte eingebaut, um frühzeitig Probleme zu erkennen. Bei der Inbetriebnahme der Anlagen war die Software zur Parametrierung der Überwachungsgeräte und Überprüfung der Anfahrdaten eine große Erleichterung und verkürzte die Zeitspanne zur Übergabe der betriebsfertigen Station.

Die Korfmann Lufttechnik freut sich schon auf die Inbetriebnahme der nächsten Anlage im russischen Sol-Iletsk mit 2,8m Durchmesser Lüftern und lagertechnischen Überwachung der „Vibrationskollegen“ von Brüel & Kjaer Vibro, um in Zukunft von ferne dem Kunden bei Lagerproblemen direkt helfen zu können.

(Erfahrungsbericht zur Verfügung gestellt von: Jens Kegenhof, KORFMANN LUFTTECHNIK GMBH)

Foto von VIBROCONTROL 1500 im Schutzgehäuse
  • Einbau von einer oder zwei Einheiten
  • Vormontiert und vorverdrahtet
  • IP 65 Schutzklasse 

Bestellcode:

  • VIBROCONTROL 1500/AC/01
  • VIBROCONTROL 1500/AC/02
  • VIBROCONTROL 1500/DC/01
  • VIBROCONTROL 1500/DC/02

AC/DC >> mit/ohne Netzteil

01 or 02 >> eine oder zwei Einheiten

Der Einbau von VC-1500 im Schutzgehäuse - VC-1500/xx/xx - ist ideal für Applikationen, die eine Anbringung der Überwachungselektronik in unmittelbarer Nähe der zu überwachenden Maschine erfordern.

In Kombination mit dem Schutzgehäuse kann für die VC-1500 statt Schutzklasse IP 20 eine Einstufung nach IP 65 gewährleistet werden. Damit ist die Elektronik gegen Staub und Strahlwasser geschützt und kann ideal in rauen Umgebungsbedingungen an der Maschine eingesetzt werden.

Das Schutzgehäuse bietet Platz für eine oder zwei VC-1500 inklusive Netzteilen. Durch die Glasfrontscheibe ist die Geräteanzeige auch bei geschlossenem Gehäuse ablesbar.

  • Fernüberwachung (Remote monitoring)
  • Übersicht: Trend und Frequenzanalyse/ Post Mortem
  • Netzwerkkonfiguration: bis zu 40 Einheiten

Bestellcode:

  • AC-4201

Lieferumfang: CD mit Software und  USB/CAN Schnittstellenkonverter

Mit Hilfe der Control-Center-Software ist man in der Lage, die VIBROCONTROL 1500 dank CAN-Bus-Technologie über das Internet zu parameterieren un die Messergebnisse zu visualisieren - Remote Monitoring. Die Maschinenschwingungen können anhand von Trends, Frequenzanalysen oder Post Mortem ausgeweret werden - und das weltweit!

Bis zu 40 Geräte können in einem VIBROCONTROL 1500 Netzwerk integriert werden, um auch Anlagen mit einer großen Anzahl von Maschinen effektiv zu überwachen und zu diagnostizieren.

Zwei unterschiedlich einstellbare Datenraten ermöglichen dem Anwender flexibel auf Distanzen innerhalb eines Maschinenparks zu reagieren.

Je nach Bedarf, kann zwischen einer hohen Datengeschwindigkeit für kurz Distanzen einerseits und einer geringeren Datengeschwindigkeit bei größeren Distanzen andererseits gewählt werden.