VIBROCONTROL 1000

Foto von VIBROCONTROL 1000
VC 1000 header

Die VIBROCONTROL 1000 Überwachungsgeräte werden eingesetzt, wenn die Überwachung einer Messgröße ausreicht, um zuverlässigen Maschinenschutz zu gewährleisten.

In der Elektronik wird aus 1 oder 2 Sensorsignalen der Kennwert zur Überwachung gebildet. Der gemessene Kennwert wird mit Grenzwerten verglichen und bei Überschreitung erfolgt eine Alarmierung durch das Grenzwert-Relais.

Zur Überwachung sind die Elektroniken mit zwei voreinstellbaren Grenzwerten, für Vor- und Hauptalarm ausgestattet. Die Einstellung der Grenzwerte erfolgt mit Grenzwertpotentiometern.  Grenzwertüberschreitungen werden über leistungsstarke Umschaltrelais gemeldet. Wählbare Verzögerungszeiten unterdrücken kurzzeitige Störsignale und verhindern damit eventuelle Falschalarme.

Eine automatische Eigenüberwachung erhöht die Betriebssicherheit. Störungen im Aufnehmer und dem Aufnehmeranschluss werden über ein separates "OK-Relais" gemeldet. Eine Vielzahl von Einstellparametern kann über Steckbrücken ausgewählt werden. Für jede Überwachungsaufgabe steht eine maßgeschneiderte Anlage zur Verfügung.

VIBROCONTROL 1000 Modelle

Überwachen der absoluten Lager- bzw. Gehäuseschwingungen.

Zur Messung werden Schwinggeschwindigkeitssensoren verwendet, die horizontal, vertikal oder axial montiert sind. Als Messgröße kann  

  • Schwinggeschwindigkeit Veff (RMS) oder
  • Schwingweg Sp

zur Überwachung gewählt werden.

Sensor: Schwinggeschwindigkeitssensor (zum Beispiel VS-068)

Überwachen der relativen (Wellen-) Schwingungen.

Zur Messung werden zwei berührungslose Schwingwegsensoren benutzt, die in einem 90° Winkel zueinander montiert sind.

Messparameter: 

  • Smax  gem. DIN ISO 7919
  • MAX(x,y)  gem. API Standard 670

Sensoren: 2 (x und y) berührungslose Typen (SD-05x oder IN-08x)

Überwachen der axialen Wellenposition oder relativen Wellendehnung mittels einem berührungslosen Schwingwegsensor.

Messparameter: 

  • statische Verlagerung, relativ zu einer vorwählbaren Nullposition.

Die Überwachungselektroniken jeder Baureihe sind in einem robusten Industriegehäuse (IP-65) untergebracht und es stehen zwei Varianten in der Spannungsversorgung zur Verfügung: 115/230 V AC, 50/60 Hz oder +24 V DC.

Sensor: 1 berührungslosen Wegsensor (SD-xxx oder Serie IN-08x)