VDAU-6000 Condition Monitoring und Analyse-System

VDAU-6000 ist eine kosteneffiziente Lösung zur Zustandsüberwachung und Diagnose von Hilfsaggregaten und produktionskritischen Maschinen.

Mit 16 Sensoren und bis zu 12 Messungen pro Sensor können die viele Maschinen verschiedenster Bauarten, einschließlich komplexer Getriebe, von einer einzelnen Geräteeinheit vollständig überwacht werden. Berechnete Fehlermodi (Deskriptoren) werden zur Fehlerfrüherkennung automatisch auf Alarm-Grenzwerte überwacht.

Fachkenntnisse in der Schwingungsanalyse sind nicht erforderlich. Aber auch für den erfahrenen Diagnostiker stehen Werkzeuge für die Nachbearbeitung von Schwingungs-Rohdaten (Zeitsignalen) zur Verfügung.

Einmal konfiguriert, erfordert VDAU-6000 keinen PC oder Server für automatische Zustandsüberwachungsfunktionen, weil alle Berechnungen der Messwerte direkt im Gerät selbst durchgeführt werden. Die Kommunikation erfolgt über Modbus.

Das VDAU-6000 Überwachungssystem ist hoch flexibel und einfach zu konfigurieren. Bei Bedarf steht unser internationales Vertriebs- und Supportnetzwerk gerne zur Seite mit einer breiten Palette von Dienstleistungen einschließlich Diagnostik, Produkt-Upgrades bis hin zu kompletten, schlüsselfertigen Lösungen.

Sensoreingänge:

  • 16 differentielle AC/DC und Trigger-Eingänge
  • CCS, -24V Beschleunigungssensoren
  • Wegsensoren
  • PT-100 Temperatursensoren

Digital-I/O:

  • 4 digitale Eingänge
  • 2 digitale Ausgänge (Relais)

Kommunikations-Hardware:

  • 3 Ethernet-Anschlüsse zur Verwendung als Switch
  • 1 SFP Anschluss (Glasfaser)

Kommunikations-Protokolle:

  • Modbus TCP/IP Master und Slave
  • OPC DA/UA via PC
  • Messwertabfrage via HTTP

Messmethoden:

Messmethoden
VDAU-6x00 functions
Foto von Condition Monitoring mit einem Datenbankserver
VDAU-6000 with database server

(1) Sensoren übertragen Schwingungs- und Prozessdaten an die VDAU-Einheit.
(2) Die Signale werden berechnet und direkt in der VDAU verarbeitet und
(3) auf dem Compass 6000™ Datenbank-Server für Trending und Analyse abgespeichert

Sensorsignale für die Zustandsüberwachung können auch über die gepufferten Ausgänge des Maschinenschutzsystems VIBROCONTROL 6000® oder eines jeden anderen mit API 670 kompatiblen Schutzsystems durch die Verwendung des Vibration Interface VI-6080 erfasst werden.

Foto von Condition Monitoring ohne einen Datenbankserver
VDAU-6000 without database server

(1) Sensoren übertragen Schwingungs- und Prozessdaten an die VDAU-Einheit.
(2) Die Signale werden berechnet und direkt in der VDAU verarbeitet und
(3) an das kundeneigene Steuerungssystem zur Anzeige bzw. Trending und Analyse übermittelt.

Produktvarianten

VDAU-6000 Barebone-Einheit
VDAU-6000
  • Barebone-Einheit


Geräteabmessungen:

Länge:   247mm
Breite:   281mm
Tiefe:     44mm

VDAU-6100 an einer Metallplatte
VDAU-6100
  • Barebone-Einheit an einer Stahlplatte montiert für den Einbau in einem Rahmen für einen 19" Baugruppenträger oder zum Aufhängen


Geräteabmessungen:

Länge:   247mm
Breite:   281mm
Tiefe:     44mm

VDAU-6200 in einem Gehäuse
VDAU 6200

VDAU-6200 01 00

  • Überwachungssystem-Einheit in einem Klemmenschutzgehäuse montiert
  • Stahlgehäuse mit 16 Sensorkabelverschraubungen (1 für jedes Sensorkabel, optimal für die Installation in der Nähe der Sensoren)

VDAU-6200 02 00

  • Überwachungssystem-Einheit in einem Klemmenschutzgehäuse montiert
  • Stahlgehäuse mit zwei großen Sensorkabelverschraubungen (für Multi-Pair-Kabel); optimal für die Installation weit entfernter Sensoren


Geräteabmessungen:

Länge:   500mm
Breite:    400mm
Tiefe:     160mm