Ordnungsanalyse

Die Ordnungsanalyse ist die Kombination einer Schwingungsanalyse mit der Drehzahl und ihren Harmonischen. Es gibt viele drehzahlabhängige Frequenzkomponenten, die sich auf bestimmte mögliche Fehlermodi beziehen. Deshalb wird sie als eine bevorzugte Zustandsüberwachungsgröße betrachtet, insbesondere für Maschinen mit variabler Drehzahl. Typische Drehzahlkomponenten, die überwacht werden, umfassen die erste Harmonische (Drehzahl) für Unwucht, Schwingungen und die ersten drei Harmonischen für Ausrichtfehler. Ebenso sind Zahneingriff/Schaufellauf-Frequenz, Motorfrequenz, untersynchrone Instabilitäten usw. von Interesse. Die drehzahlabhängigen Frequenzkomponenten können für die Analyse durch Zeitmitteilung (die nichtdrehzahlbezogene Schwingung wird herausgemittelt) isoliert werden. Die Ordnungsanalyse eines Frequenzspektrums während transienter Drehzahlen heißt variable Drehzahlanalyse.

Tabelle Ordnungsanalyse
Tabellenübersicht Ordnungsanalyse