Juli 2015

B&K Vibro verkauft 10.000stes Condition Monitoring-System für Windkraftanlagen

Brüel & Kjær Vibro hat einen weiteren entscheidenden Meilenstein im Bereich der Überwachungslösungen für WKA erreicht: Inzwischen wurden unglaubliche 10.000 Condition-Monitoring-Einheiten an Kunden aus der ganzen Welt verkauft. Vor gerade einmal 12 Jahren hat Brüel & Kjær Vibro als Vorreiter bei der Überwachung des Antriebsstrangs von eines der ersten Überwachungssysteme für WKA entwickelt. Das einzigartige Konzept von speziell abgestimmten Hardware- und Softwarelösungen sowie Diagnosesystemen wurde in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und deren Service-Teams entwickelt und wird ständig verbessert. „Abertausende Alarmberichte mit klaren Handlungsempfehlungen unserer Experten haben bereits schwerwiegende Ausfälle und unnötige Standzeiten von WKA auf der ganzen Welt verhindert“, so Torben Ekvall, CEO von Brüel & Kjær Vibro.

Unter diesen 10.000 WKA gibt es viele verschiedene Arten von Turbinen und Windparks, die derzeit weltweit mit Hilfe unserer Systeme überwacht werden. Momentan beliefern wir zwei Hauptgruppen von Kunden:

  • Erstausrüster von WKA – Diese Kunden bieten Endverbrauchern in der Regel umfassende Überwachungslösungen mit Hilfe der Fernüberwachungs- und Diagnosesysteme von Brüel & Kjær Vibro während der ursprünglichen Garantiezeit oder eines verlängerten Wartungszeitraums (LTSA).
  • Eigentümer/Betreiber – Diese Kundengruppe entscheidet sich entweder für eine umfassende Überwachungslösung mit Hilfe der Fernüberwachungs- und Diagnosesysteme von Brüel & Kjær Vibro oder für die Stand-Alone-Überwachungslösung VibroSuite von Brüel & Kjær Vibro mit oder ohne Wartungs- oder Diagnoseleistungen. In beiden Fällen bleiben die Hardware und Software des Überwachungssystems dieselbe. Selbst die Diagnoseingenieure in den Überwachungs- und Diagnosezentren in Dänemark, China und den USA nutzen VibroSuite zur Fehlerüberwachung, Alarmüberprüfung und Ausgabe entsprechender Handlungsanweisungen. Damit sorgen sie beim Kunden für eine Maximierung der Vorlaufzeit bei Instandhaltungsmaßnahmen und bieten ein strategisches Tool zur besseren Verzahnung des laufenden Betriebs mit den „best practises“ bei der Wartung.


Brüel & Kjær Vibro bietet außerdem „CMS as a Service“ an – eine umfassende Condition-Monitoring-Nachrüstlösung für WKA ohne die finanzielle Belastung einer Vorabinvestition. Mehr Informationen zu unseren Überwachungslösungen für Windturbinen finden Sie auf www.bkvibro.com.