February 2015

Erweiterte Datensammler-Funktionalität der portablen Schwingungsmessgeräte VIBROTEST 80 & VIBROPORT 80

Windparkbetreiber und -eigentümer sehen sich dem wachsenden Druck ausgesetzt, bei maximaler installierter Leistung und maximaler Verfügbarkeit Energie zu liefern, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu sichern. Es ist allgemein bekannt, dass eine auf Zustandsüberwachung basierende Wartungsstrategie das effektivste Mittel darstellt, um Produktionsausfälle zu vermeiden und Wartungskosten zu senken. Für manche ist es jedoch schwierig, das notwendige Kapital für die Nachrüstung bestehender Windparks mit einer CMS-Lösung aufzubringen. Sollte ihr Unternehmen deshalb am Markt das Nachsehen haben? Auf keinen Fall!

Das Angebot von Brüel & Kjær Vibro wurde um eine moderne CMS-Lösung mit einem einzigartigen Leasingprogramm erweitert, für die Kunden weder viel Geld investieren noch über spezielle Kenntnisse im CMS-Bereich verfügen müssen. Dieser Service umfasst Fehlererkennung, Diagnosen und Betriebs- und Wartungsempfehlungen (O&M) für Windkraftanlagen, die mit einer CMS-Lösung nachgerüstet wurden. Die Rund-um-die-Uhr-Überwachung der Windturbinen erfolgt durch die zertifizierten Schwingungsexperten von Brüel & Kjær Vibro in unseren Überwachungs- und Diagnosezentren in den USA, China und Dänemark.

„CMS as a Service“ erspart den Kunden nicht nur umfangreiche Investitionen, sondern bietet u. a. auch die folgenden Vorteile:

  • Robuste und leistungsstarke CMS-Ausrüstung, die speziell für die harten und wechselhaften Einsatzbedingungen in Windkraftanlagen entwickelt wurden.
  • Eine spezielle Überwachungsplattform zur effizienten Analyse und Speicherung riesiger Datenmengen, die zeitgleich von tausenden Turbinen übermittelt werden.
  • Einen einzigartigen Überwachungsservice durch unsere speziell geschulten Diagnosetechniker, die die Daten auswerten und die Ergebnisse als praktische Wartungsempfehlungen an unsere Kunden übermitteln. Auf diese Weise konnte die Verfügbarkeit von Windparks weltweit bisher kontinuierlich um tausende Betriebsstunden verbessert werden.

Sobald die CMS-Hardware installiert und in Betrieb genommen wurde, wird sie von Brüel & Kjær Vibro so von remote bedient, dass der Betrieb und die Prozesse des Kunden minimal gestört werden. Am Ende der Vertragslaufzeit hat der Kunde auf Wunsch die Möglichkeit, die CMS-Ausrüstung zu kaufen und die Überwachung und Diagnose selbst zu übernehmen. Alternativ besteht die Option, die CMS-Hardware aufzurüsten und den „CMS as a Service“-Vertrag zu verlängern.