April 2013

VibroSuite – eine Stand-Alone-Lösung zur Überwachung von Windkraftanlagen

Picture Of VibroSuite

VibroSuite ist das neueste Mitglied der Brüel & Kjær Vibro-Produktlinie für die Überwachung von Windkraftanlagen. Es besteht aus einem Software-Paket, das über eine direkte Schnittstelle zur Überwachungs-Hardware (DDAU) verfügt.
Das Ergebnis: Eine Überwachungslösung für Windkraftanlagen auf höchstem technischen Niveau, die komplett in den Besitz des Kunden übergeht, Instandhaltungskosten erheblich reduziert und gleichzeitig die Verfügbarkeit der Windturbinen deutlich erhöht.


Brüel & Kjær Vibro ist der größte unabhängige Anbieter von Condition Monitoring- Systemen und diagnostischen Dienstleistungen für Windenergieanlagen. Im Laufe des letzten Jahrzehnts hat Brüel & Kjær Vibro die Produktivität von Windparks mit Tausenden von Anlagen auf der ganzen Welt optimiert und Kunden dabei unterstützt, einen Totalausfall der Antriebsstrangkomponenten zu vermeiden. Brüel & Kjær Vibro maximiert die verbleibende Zeit bis zur Wartung durch frühzeitige, genaue und zuverlässige Fehlererkennung. In Zusammenarbeit mit Betreibern und Maschinenherstellern hat Brüel & Kjær Vibro im Laufe der Jahre die Diagnostik kontinuierlich verbessert und erweitert. Diese Erfahrungen flossen in das als VibroSuite bezeichnete Software-Paket zur Überwachung von Windkraftanlagen ein. VibroSuite verwendet die gleiche Software, die auch in den renommierten Brüel & Kjær Vibro Überwachungszentren zum Einsatz kommt.

Der Kunde bzw. Windparkbetreiber erwirbt VibroSuite als Stand-Alone-System, so dass er seine Daten in-house speichern, weiterverarbeiten und analysieren kann. Das leistungsstarke Software-Paket eignet sich sowohl für Anwender mit wenig Erfahrung als auch für Experten. Alle Arten von Windturbinen und Windparkgrößen, von einigen wenigen bis hin zu mehreren Tausend Turbinen, mit unterschiedlichen Betriebsbedingungen lassen sich mit VibroSuite überwachen. Das System ist skalierbar, d.h. es wächst mit den Anforderungen bzw. Bedürfnissen der Kunden. VibroSuite ermöglicht einen Quervergleich von Turbinen anhand von Typ, Windpark oder Antriebsstrangkomponenten. Aus den daraus gewonnen statistischen Daten lassen sich einfach individuelle Alarmgrenzen für jede einzelne Turbine errechnen.

VibroSuite arbeitet auf einer Microsoft™ Windows® Plattform, so dass ein zentraler Server zur Überwachung mehrerer Parks eingesetzt werden kann und die kostenaufwändige Installation von Servern vor Ort entfällt.

VibroSuite
wurde im Hinblick auf die Empfehlungen der ISO 13379 entwickelt, die den gesamten Prozess der Einrichtung einer Überwachungslösung beschreiben. Die Software wird nicht nur für Fehlererkennung, Alarmmanagement, Diagnose, Prognose und Risikomanagement eingesetzt, sondern auch, um die geeignete Überwachungsstrategie für den jeweiligen Turbinentyp zu definieren und um die Service-Techniker durch den gesamten Prozess der Systeminstallation und -inbetriebnahme zu führen.

Wie alle Bestandteile unserer Überwachungslösung für Windkraftanlagen, wurde auch VibroSuite auf die Analyse von möglichen Fehlern und deren Einfluss auf die Kennwerte hin ausgelegt. Das Ergebnis ist eine Lösung, die eine erhebliche Einsparung bei den Instandhaltungskosten und eine deutliche Verbesserung der Maschinenlaufzeiten bewirkt, da mögliche Fehler am Antriebsstrang frühzeitig vorhergesagt werden können. Dank der AlarmManager-Funktion verhindert das System zuverlässig eine ”Alarmflut”. Dadurch werden die Diagnose-Experten entlastet, was wiederum entsprechende Kosteneinsparungen nach sich zieht.

Weitere Informationen zu unseren Überwachungslösungen für Windkraftanlagen finden Sie hier: http://www.bkvibro.com/de/produkte/vibrosuite.html.